Präsidium Erfolgreiche Mannschaften Deutsche Meister Damenmannschaft Erfolgreiche Mannschaften Deutscher Meister Herrenmannschaft Erfolgreiche Mannschaften
css3menu.com

CSS3 Image Buttons Css3Menu.com

 
EMail E-Mail SkVWE
 
preisskat - Toptermine
14:00RLT
26605Aurich-Wallinghausen
 
 
 
Skatinsel
  Startseite des SkVWE
2007-12-30
Der Skatverband Weser Ems
wünscht allen Skatspielern
einen guten Rutsch ins Jahr 2008.
2007-12-24
Tannenbaum Der Skatverband Weser-Ems wünscht allen Mitgliedern, Skatspielern und Besuchern unseres Internetauftritts frohe Weihnachten. Geschenke
Häuser
2007-12-23
Die Ranglistenturniere für 2007 sind mit dem Turnier auf Norderney beendet worden. Hansi Weinz vom "Roten Hahn" Rastede konnte sich mit 16 Punkten Vorsprung vor Eckart Müller aus Varel und Gerd Lübbe aus Essen.i.O. durchsetzen. Beste Dame wurde Marianne Müller als vierte der aktuellen Rangliste.
In der Ewigen Rangliste konnte Eckart Müller seinen ersten Platz verteidigen.
Das erste Ranglistenturnier 2008 findet bereits am 06. Januar in Papenburg statt. Nähere Informationen unter Termine.
Rangliste nach dem letzten Spieltag
2007-12-02
VG Pokal Sieger 2007 FIS Wilhelmshaven I
v.l.n.r Andreas Jansen, Jürgen Einfeld, Herbert Spilker, Peter Friedrichs
Am Samstag, den 1. Dezember fand der letzte Spieltag des VG-Pokals 2007 in Godensholt statt. Der Mannschaft von FIS Wilhelmshaven I genügte ein erneuter zweiter Platz in der Tageswertung, um den VG-Pokal am Ende mit 2400 Punkten Vorsprung zu gewinnen. Die Eigene zweite Mannschaft, welche die ersten beiden Spieltage gewonnen hatte, erspielte am letzten Spieltag lediglich 6583 Punkte und konnte den zweiten Platz nur knapp mit 50 Punkten vor dem VfB Stern Emden retten. Der Mannschaft aus Emden gelang am letzten Spieltag der Spieltagssieg mit 9407 Punkten.
Die drei erstplatzierten Mannschaften haben sich zusätzlich bereits für die Niedersächsisch-Bremische Mannschaftsmeisterschaft im September 2008 qualifiziert.
Ergebnisse VG-Pokal 2007
2007-09-08
Am 6. Oktober um 14 Uhr startet der VG-Pokal des SkVWE. Gespielt werden an drei Spieltagen je zwei Serien á 48 Spiele. Die Spieltage finden jeweils amm ersten Samstag im Oktober, November und Dezember in Godensholt statt.

Neben dem Sieg des VG-Pokals gibt es Qualifikationen zur LV-3 MM 2008 und zum LV-Pokal 2008 zu erreichen. Die ersten drei Mannschaften der Gesamtwertung qualifizieren sich direkt für die LV-3 MM 2008 und die Startplätze zum LV-3 Pokal werden aufgrund des Ergebnisses des VG-Pokals vergeben.

Ausschreibung VG-Pokal 2007
2007-08-19
2. Platz
v.l.n.r Ilka Kerpa, Ewald Melius, Hansi Weinz, Hermann Segebade
Am Samstag, den 18. August sind fünf Mannschaften, des SkVWE bei der LV-3 Pokal Endrunde gestartet. Auf den zweiten Platz kam die Mannschaft Skatclub "Zum Roten Hahn" Rastede . Sie erspielten sich 16505 Punkte und zusätzlich einen Freiplatz für die Niedersächsisch Bremische Mannschaftsmeisterschaft.
Die weitere Mannschaften des SkVWE konnten die folgenden Plätze erspielen:
Platz 10: Hager Buben, Platz 13: Hasetal Löningen, Platz 14: Lustige Gesellen Varel und Platz 16: Zeppelin Ahlhorn
Ergebnisse LV-3 Pokal Endrunde
2007-06-19
Herbert Meyer - Hager Buben
Herbert Meyer, Hager Buben Platz 48
Bei den Deutschen Meisterschaften starteten insgesamt 15 Starter aus dem Skatverband Weser-Ems. Sie konnten zum Teil gute Platzierungen erreichen. Den besten Platz erreichte Daniel Matzke im Juniorenwettbewerb mit dem achten Platz. Im Seniorenwettbewerb konnte Fredo Dußler von Zeppelin Ahlhorn den 15. Rang erringen und im Herrenwettbewerb erreichte Raimund Gintzel von FIS Wilhelmshaven den 23. Platz.
Ergebnisse Spieler des SkVWE
2007-06-11
Sieger Herrenmannschaft FT 03 Emden II
FT03 Emden II mit (v.l.n.r) Rolf Tebben, Dieter Nanninga, Günther Tiltack und Herbert Heims
Die diesjährige Mannschaftsmeisterschaft des SkVWE fand am 10. Juni in Wiesmoor statt. Es starteten 32 Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft.
Mit einem Start-Ziel Sieg konnte die Mannschaft von FT03 Emden II mit 17963 Punkten den Mannschaftsmeisterschaftstitel bei den Herren erringen. In der Mannschaft starteten Herbert Heims, Günther Tiltack, Dieter Nanninga und Rolf Tebben. Den zweiten Platz bei den Herren belegte die erste Mannschaft der Hager Buben (Herbert Meyer, Christian Schorn, John Westmark und David Soons) mit 17757 Punkten. Sie konnten in der vierten Serie zwar 1700 Punkte auf FT 03 Emden aufholen, erreichten das Ziel der Meisterschaft aber nicht ganz. Auf dem dritten Platz kam die Mannschaft von VfB Stern Emden (Leo Fox, Karl Breedfeld, Hanno Siegloff und Udo Weber) mit 17090 Punkten.
Bei den Damen erreichte die einzige gestartete Mannschaft mit den Spielerinnen Irene Gehlert, Britta Kattke, Helga Schölzel und Marion Harders 13706 Punkte und wäre somit auch im Herrenwettbewerb noch qualifiziert gewesen.
Die Meisterschaft dient zur Qualifikation zur LV 3 Mannschaftsmeisterschaft. Es qualifizierten sich über die SkVWE Mannschaftsmeisterschaft die besten 23 Herrenmannschaften und die Damenmannschaft. Bereits qualifiziert über den VG-Pokal sind die Mannschaften von FIS Wilhelmshaven, Zum Roten Hahn Rastede und Hasetal Löningen.
Ergebnisse Mannschaftsmeisterschaft
2007-06-03
Über Pfingsten fand die Deutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft (DSJM) des DSkV in Schierke im Harz statt. Der Jugendskatclub Moorgeister Wiesmoor tratt dort mit einer Vielzahl an Spielern und Spielerinnen in den unterschiedlichen Altersstufen an.
Sieger Bambini Moorgeister Wiesmoor
Erfolgreiche Bambini der Morrgeister Wiesmoor zusammen mit (v.l.n.r) Hermann Ehlers (Vize Präsident DSkV), Holger Ehmann (Vorsitzender Moorgeister Wiesmoor) und Wolfgang Muus (Jugendleiter des DSkV)
Bambini Moorgeister Wiesmoor
Bambini der Moorgeister Wiesmoor

Bei der DSJM konnten die Moorgeister sehr gute Platzierungen belegen. So wurden bei den Bambini Janusz Piotrowski und Dominik Schröder Zweiter und Dritter bei insgesamt 46 Startern. Im Mannschaftswettbewerb gelang den Moorgeistern der vierte Platz bei den Schülermannschaften und der achte Platz bei den Jugendmannschaften.
Ergebnisse und Bilder der DSJM
2007-05-28
Die Mannschaftsmeisterschaft des SkVWE findet in diesem Jahr am 10. Juni in Wiesmoor statt. Startberechtigt sind beliebige 4-er Mannschaften aller Vereine des SkVWE.

Die Meisterschaft dient zur Qualifikation zur LV 3 Mannschaftsmeisterschaft. Es qualifizieren sich über die SkVWE Mannschaftsmeisterschaft die besten 22 Herren- und zwei Damenmannschaften. Bereits qualifiziert über den VG-Pokal sind die Mannschaften von FIS Wilhelmshaven, Zum Roten Hahn Rastede II und Hasetal Löningen.

Ausschreibung
2007-04-02
Am 31. März und 1. April wurden in Uelzen die Niedersächsisch Bremischen Einzelmeisterschaft ausgetragen. Es starteten 75 Spielerinnen und Spieler des SkVWE in den unterschiedlichen Wettbewerben. Nach acht Serien á 48 Spielen (Senioren 40 Spiele) konnten sich davon 15 Spieler für die Deutsche Meisterschaft in Oberwiesenthal qualifizieren.
Fredo Dußler
Fredo Dußler (3. Platz Senioren)
Juniorensieger
v.l.n.r Andreas Böden(LV-3 Juniorenmeister), Daniel Matzke (3. Platz Junioren)

Es sind folgende Spieler des SkVWE für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert:
Damen Wettbewerb: Ilka Kerpa (Zum Roten Hahn Rastede)
Herren Wettbewerb: Johann Striek (FT 03 Emden), Rainmund Gintzel (FIS Wilhelmshaven), Peter Friedrichs (FIS Wilhelmshaven), Berhard Rodyk (Mühlenjungs Großefehn), Holger Ehmann (Moorgeister Wiesmoor), Achim Garrels (Ostfriesenherz Moormerland), Herbert Meyer (Hager Buben), Lothar Harders (Müsselbuben Oldenburg), Hinrich de Vries (Aurich)
Senioren Wettbewerb: Fredo Dußler (Zeppelin Ahlhorn), Heinz Bollmann (Westoverledingen), Ernst Bloem (SV Petkum) Junioren Wettbewerb: Andreas Böden (Gut Blatt Fiebing), Daniel Matzke (Lappan Oldenburg)
Ergebnis Niedersächsisch-Bremische Einzelmst.
2007-03-05
Am 3. und 4. März 2007 fanden in der Nordseehalle in Emden die Einzelmeisterschaften des Skatverbandes Weser-Ems statt. Die Damen und Herren spielten in 8 Serien á 48 Spiele am Samstag und Sonntag ihre Meister und Qualifikanten aus. Bei den Senioren und Junioren wurden nur am Sonntag 4 Serien á 40 bzw. 48 Spiele ausgetragen. Die diesjährigen Meister sind:
  • Damen - Gunda Bernitt, Lustige Gesellen Varel
  • Herren - Henner Krüsmann, Fehntjer Wind Großefehn
  • Junioren - Andreas Böden, Gut Blatt Fiebing
  • Senioren - Heinz Bollmann, Westoverledingen
Damensiegerin
v.l.n.r Andrea Risius (Bürgermeisterin Stadt Emden), Gunda Bernitt (Damensiegerin), Hartmut Lüschen (Präsident SkVWE)
Herensieger
v.l.n.r Andrea Risius (Bürgermeisterin Stadt Emden), Henner Krüsmann (Herrensieger), Hartmut Lüschen (Präsident SkVWE)
Juniorensieger
v.l.n.r Andrea Risius (Bürgermeisterin Stadt Emden), Andreas Böden (Juniorensieger), Hartmut Lüschen (Präsident SkVWE)
Seniorensieger
v.l.n.r Hermann Freymuth (2. Platz Senioren), Alfons Ziegler (3. Platz Senioren), Bernhard Poppen (4. Platz Senioren), Hermann Siefken (7. Platz Senioren), Kurt Schneider (5. Platz Senioren), Heinz Bollmann (Seniorensieger), Johann Kleen (6. Platz Senioren), Ernst Bloem (8. Platz Senioren)
Die auf der Meisterschaft qualifizierten Spieler starten am 31. März und 1. April in Uelzen auf der Einzelmeisterschaft des Skatverbandes Niedersachsen-Bremen. Diese Meisterschaft ermittelt die Teilnehmer des Landesverbandes für die Deutschen Einzelmeisterschaften.
Ergebnisse Damen, Herren, Senioren und Junioren
2007-02-26
Am Sonntag, den 25. Februar 2007 wurden in Godensholt die ersten Tandemmeisterschaften des SkVWE ausgespielt. Es beteiligten sich 37 Tandems aus dem ganzen Weser-Ems Gebiet.
Gespielt wurden zwei Serien á 48 Spiele und am Ende reichten 3705 Punkte um sich für die nachfolgende Runde in Nienburg zu qualifizieren.
Am Spieltag wurde parallel noch ein Tandempreisskat und ein Einzelpreisskat ausgetragen.
Tandemergebnisse Einzelergebnisse
1. Platz Zur Weißen Taube II
Kurt Schneider, Wolfgang Eilers
4980 Punkte
2. Platz SC Hoya II
Jens Freymuth, Sylvio Härtel
4878 Punkte
3. Platz Mühlenjungs Großefehn
Erich Schoon, Bernhard Rodyk
4807 Punkte
4. Platz Lustige Gesellen Varel II
Werner Claaßen, Stephan Friedeck
4608 Punkte
5. Platz Rhauderfehn III
Franz Prieshoff, Johann Baarts
4538 Punkte
1. Platz Kurt Schneider, Zur Weißen Taube 2899 Punkte
2. Platz Stephan Friedeck, Lustige Gesellen Varel 2836 Punkte
3. Platz Silvio Härtel, SC Hoya 2578 Punkte
4. Platz Bernhard Rodyk, Mühlenjungs Großefehn 2535 Punkte
5. Platz Franz Prieshoff, SC Rhauderfehn 2442 Punkte
6. Platz Jörg Dannemann, Müsselbuben Oldenburg 2441 Punkte
7. Platz Bernd Schellstede, FT 03 Emden 2386 Punkte
8. Platz Ulli Lienhop, SC Hoya 2314 Punkte
9. Platz Jens Freymuth, SC Hoya 2300 Punkte
10. Platz Erich Schoon, Mühlenjungs Großefehn 2272 Punkte
Ergebnisse Tandemmeisterschaft
2007-12-12
Nach dem Turnier in Dörpen führt weiterhin Hansi Weinz (Zum Roten Hahn Rastede) vor Eckart Müller von den Lustigen Gesellen aus Varel und Gerd Lübbe (Dandy 84 Essen i.O.) die Ranglistenwertung des SkVWE an.
Preisgelder RLT 2007
Rangliste nach dem 19. Spieltag
2007-11-13
Nach dem zweiten Spieltag des VG-Pokals am 3. November in Godensholt konnten sich die Skatspieler von FIS Wilhelmshaven sich bereits absetzen. Die 2. Mannschaft gewann auch den Spieltag vor der eigenen ersten Mannschaft und hat nun bereits ca. 2500 Punkte Vorsprung auf Platz drei. Der nächste Spieltag ist am 1. Dezember.
Ergebnisse VG-Pokal 2. Spieltag
2007-11-06
Nach dem Turnier in Ahlhorn führt Hansi Weinz (Zum Roten Hahn Rastede) vor Eckart Müller von den Lustigen Gesellen aus Varel und Gerd Lübbe (Dandy 84 Essen i.O.) die Ranglistenwertung des SkVWE an.
Rangliste nach dem 17. Spieltag
2007-10-08
Nach dem Turnier in Cloppenburg führt Eckart Müller von den Lustigen Gesellen aus Varel vor Hansi Weinz (Zum Roten Hahn Rastede) und Gerd Lübbe (Dandy 84 Essen i.O.) die Ranglistenwertung des SkVWE an.
Rangliste nach dem 16. Spieltag
2007-10-08
Nach dem ersten Spieltag des VG-Pokals am 6. Oktober in Godensholt konnten die Skatspieler von FIS Wilhelmshaven sich auf der ganzen Linie durchsetzen. Die 2. Mannschaft gewann den Spieltag vor der eigenen ersten Mannschaft. Der nächste Spieltag ist am 3. November.
Ergebnis 1. Spieltag VG-Pokal 2007
2007-07-05
Am Sonntag, den 1. Juli wurden in Nienburg die Tandemmeisterschaften des Skatverbandes Niedersachsen-Bremen ausgetragen. Es nahmen 17 Tandems des SkVWE teil. Leider konnten sich nur zwei Tandems davon für die Endrunde am 11. und 12. August in Magdeburg qualifizieren. Diese Tandems sind:
  • Lustige Gesellen Varel (Ralf Harms, Markus Brandt)
  • Zum Roten Hahn Rastede (Hansi Weinz, Rainer Dahl)
05.07.2007: Aufgrund der Disqualifikation eines Tandems konnte sich das Tandem der Müsselbuben Oldenburg (Jürgen Heusel, Klaus Neelen) noch für die Deutsche Tandemmeisterschaft qualifizieren.
Ergebnisse Tandemmeisterschaft SkVNB
2007-06-30
Hansi Weinz vom Skatclub "Zum Roten Hahn" Rastede und Peter Friedrichs von FIS Wilhelmshaven führen nun gemeinsam die Ranglistenwertung des SkVWE an. Auf dem dritten Platz weiterhin Eckart Müller von den Lustigen Gesellen aus Varel.
Nächster Ranglistenturnier findet am 14. Juli bei den Müsselbuben statt. Es wird im Rahmen des Skatwochenendes ausgetragen.
Rangliste nach dem 8. Spieltag
2007-06-19
Aus dem Skatverband Weser-Ems starteten 16 Teilnehmer beim Landesverbandsvorständeturnier am 9. Juni in Nienburg-Langendamm. Leider konnten sich nur zwei Spieler für das Endturnier, welches im Rahmen des Deutschlandpokals ausgetragen wird, qualifizieren. Diese Spieler sind:
  • Bernd Schellstede, FT 03 Emden
  • Hartmut Lüschen, Friesenjungs Wiesmoor
Ergebnis Vorständeturnier Langendamm
2007-06-19
Der Ligaobmann des Skatverband Niedersachen-Bremen hat Informationen zu den Aufstiegsrunden in die Oberliga und Damenbundesliga sowie zu möglichen Aufsteigern in die Oberliga veröffentlicht.
Aufgrund der gesunkenen Mitgliederzahl des SkVNB findet in diesem Jahr keine Aufstiegsrunde in die Regionalliga statt. Weiter Einzelheiten in den Hinweisen des SkVNB.
Hinweis des SkVNB
2007-06-04
Vom Skatverband Weser-Ems sind neun Mannschaften in der zweiten Runde des Landesverbandspokal gestartet. Fünf Mannschaften konnten sich für die Endrunde, die am 18. August ausgetragen wird, qualifizieren. Diese Mannschaften sind:
  • Hager Buben
  • Hasetal Löningen
  • Lustige Gesellen Varel
  • Zeppelin Ahlhorn
  • Zum Roten Hahn Rastede II
Ergebnisse 2. Runde
2007-05-07
Hansi Weinz und Karl Gurk von Roten Hahn aus Rastede behaupten die ersten beiden Plätze in der Ranglistenwertung des SkVWE. Auf dem dritten Platz folgen nun gemeinsam Heinrich Marstall aus Cloppenburg und Eckart Müller aus Varel.
Rangliste nach dem 7. Spieltag
2007-05-07
Vom Skatverband Weser-Ems traten 23 Mannschaften bei der ersten Runde des Landesverbandspokal an. Neun Mannschaften konnten sich für die nächste Runde, die am 2. Juni ausgetragen wird, qualifizieren. Diese Mannschaften sind:
  • FiS Wilhelmshaven
  • Hager Buben
  • Zum Roten Hahn Rastede I
  • Zum Roten Hahn Rastede II
  • Lustige Gesellen Varel
  • Columbus Schortens
  • Zeppelin Ahlhorn II
  • Hasetal Löningen
  • Schlicktau Wilhelmshaven
Ergebnisse 1. Runde und Auslosung 2. Runde
2007-03-28
Hansi Weinz und Karl Gurk von Roten Hahn aus Rastede belegen zur Zeit die ersten beiden Plätze in der Ranglistenwertung des SkVWE. Auf dem dritten Platz folgen gemeinsam Heinrich Marstall aus Cloppenburg und Gerd Lübbe aus Essen i.O..
Rangliste nach dem 6. Spieltag
2007-03-05
Insgesamt 30 Bilder der Sieger der unterschiedlichen Konkurenzen können in einer Bildergalerie abgerufen werden.
Bilder der Einzelmeisterschaft
2007-03-05
Die Rangliste ist nach der Einzelmeisterschaft 2007 aktualisiert. In der Herrenwertung konnte Herbert Meyer aus Hage mit einem zehnten Platz bei der diesjährigen Einzelmeisterschaft den ersten Platz in der Rangliste erobern. Den zweiten Platz belegt nun Uwe Gouterney aus Papenburg, der bei der diesjährigen Meisterschaft keine Punkte erringen konnte. Den dritten Platz belegen nun Peter Friedrichs von FIS Wilhelmshaven und Jörg Gnaase von den Müsselbuben Oldenburg.

Bei den Damen führt weiterhin Isa Pundsack aus Oldenburg und bei den Senioren Ernst Bloem aus Petkum.

Inoffizielle Einzelrangliste
2007-02-24
Die wichtigsten Endscheidungen:
  • Antrag zum LV-3 Pokal angenommen. Die Mannschaften erhalten in Kürze die Auslosung per Post.
  • LV-Mannschaftsmeisterschaft 2007 in Vegesack als Nichtraucherveranstaltung.
  • 2007-02-23
    Das Anschriftenverzeichnis des SkVWE ist aktualisiert. Neben den neuen Vereinsanschriften ist in der jetzigen Fassung auch der Spieltag der Vereine angegeben.
    Anschriftenverzeichnis des SkVWE
    2007-02-22
  • Bisherige Anmeldungen beim SkVWE Turnier: 37 Tandems
  • Tandems, die noch starten wollen, können sich noch am Spieltag anmelden.
  • Die Zwischenrunde auf LV Ebene der Tandem Meisterschaft findet für alle qualifizierten Mannschaften des LV 3 am Sonntag den 01.07. Beginn 10.00 Uhrim Hotel "Zur Krone" Verdener Landstr. 245-31582 Nienburg Tel. 05021-15159 statt.
  • 2007-02-21
    Nach drei Spieltagen gibt es eine Doppelführung für den "Roten Hahn" aus Rastede. Es führt Karl Gurk mit 93 Punkten vor Hermann Segebade mit 92 Punkten. Auf dem dritten Platz folgt Alfons Platt aus Burlage.
    Rangliste nach dem 3. Spieltag
    2007-02-21
    Der Skatverband Weser-Ems e.V. darf zur LV 03 Einzelmeisterschaft 44 Herren, 6 Damen, 7 Senioren und 14 Junioren entsenden. Zusätzlich haben noch der Spielleiter des SkVWE und die Goldenadelträger Hans-Dieter Buss und Arthur Willms bei den Herren sowie der Ranglistenerste der Senioren Kurt Schneider ein Startrecht bei der Meisterschaft in Uelzen.
    Ausschreibung LV03 Einzelmeisterschaft
    2007-02-02
    Lothar Harders hat die Spielpläne für 2007 erstellt.
    2007-01-29
    Der Landesverband plant eine Änderung des Spielmodus für den LV-3 Pokal.
    • Fünf Mannschaften in einer Gruppe, von denen sich jeweils die ersten beiden für die nächste Runde qualifizieren.
    • Mannschaften werden regional gesetzt, so dass insbesondere Mannschaften aus der VG 39 Fahrtkosten sparen.
    • Ein Spieltag weniger.
    • Endrunde mit 16 Mannschaften.
    • LV-Pokal Endrundenteilnehmer erhalten zusätzlich Ranglistenpunkte.
    Ich glaube dieser Modus ist für unsere Verbandsgruppe attraktiver. Auf der Jahreshauptversammlung fehlten uns leider immer noch drei Mannschaften. Vereine, die Interesse am Start beim Landesverbandspokal haben, können sich beim Spielleiter des SkVWE Jörg Dannemann noch bis zum 4. Februar melden.
    Antrag LV 3 zum LV-Pokal
    2007-01-27
    Im Anschluß an die Mitgliederversammlung des SkVWE vom 27. Januar 2007 in Godensholt, wurde wie schon in den Vorjahren ein Preisskat mit 2 Serien á 24 Spielen ausgetragen. Den Preisskat gewann Jörg Dannemann von den Müsselbuben Oldenburg mit 2047 Punkten vor Bernd Schellstede von FT 03 Emden mit 1823 Punkten und Bernhard Bartling aus Norden mit 1725 Punkten.
    Ergebnisse Preisskat Mitgliederversammlung
    2007-01-21
    Beim diesjährigen Vorständeturnier am 21. Januar in Godensholt starteten 60 Spieler. In drei Serien á 48 Spiele wurde der Sieger ermittelt.
    Gewonnen hat das Turnier Jörg Gnaase von den Müsselbuben Oldenburg mit 4426 Punkten vor Arthur Willms aus Wiesmoor mit 4312 Punkten und Ernst Goerse aus Westoverledingen.
    Ergebnisse