Präsidium Erfolgreiche Mannschaften Deutsche Meister Damenmannschaft Erfolgreiche Mannschaften Deutscher Meister Herrenmannschaft Erfolgreiche Mannschaften
css3menu.com

CSS3 Image Buttons Css3Menu.com

 
EMail E-Mail SkVWE
 
preisskat - Toptermine
10:007x24
26683Ramsloh
14:00RLT
26605Aurich-Wallinghausen
 
 
 
Skatinsel
  Startseite des SkVWE
2010-12-27

v.l.n.r. Lothar Harders (Ligaobmann SkVWE), Eckart Müller (Präsident SkVNB)
Der Skat-Landesverband Niedersachsen-Bremen (LV3) zeichnete zum Jahresende 2010 Herrn Lothar Harders aus Elsfleth, der für die „Müsselbuben Oldenburg“ als Skatspieler aktiv ist, mit der Goldenen Ehrennadel des LV 03 aus. Innerhalb des Skatverbandes-Weser-Ems (Verbandsgruppe 39) ist Lothar erst der dritte Skatspieler, dem diese Ehre zu teil wurde.

In der Laudatio der Verleihungsurkunde, die ihm vom Präsidenten des Landesverbandes Herrn Eckart Müller aus Varel überreicht wurde, heißt es u.a.: „In Anerkennung der langandauernden besonderen Verdienste um die Verbreitung des Einheitsskats und die Entwicklung des Skatverbandes Niedersachsen-Bremen (SkVNB) wird Herrn Lothar Harders die Goldene Ehrennadel des SkVNB verliehen“.

Lothar Harders, geboren 1954 ist seit mehr als 18 Jahren als Ligaobmann im Präsidium des Skatverband-Weser-Ems aktiv. Des Weiteren war er von 1990 bis einschließlich 1994 als Staffelleiter in den Verbands- und Bezirksligen für den Skatverband-Weser-Ems und seit 1995 bis heute als Staffelleiter in den Oberliga Staffeln 4 und 5 für den Landesverband Niedersachsen-Bremen (SkVNB LV03) tätig. Darüber hinaus ist er seit nunmehr 10 Jahren Vorstandsmitglied des Skatclubs „Müsselbuben“ aus Oldenburg.

Das Präsidium der Verbandsgruppe 39 bedankt sich hiermit noch einmal recht herzlich für die von Lothar in den vergangenen Jahrzehnten geleistete Arbeit mit einem dreifachen „Gut Blatt, Gut Blatt, Gut Blatt“.

2010-09-30
Der Schiedsrichterlehrgang fand am 25. / 26. September 2010 unter der Leitung des Präsidenten des deutschen Skatgerichtes Peter Luczak aus Marburg (Hessen), sowie des Schiedsrichterobmannes der VG 39 des SkVWE Thomas Mühlenhardt im Vereinsheim von FT 03 Emden statt.
Aufgrund der hervorragenden Lehrgangsdurchführung haben von den acht Teilnehmern der VG 39 sieben Skatspieler die Abschlussprüfung bestanden.

Die glücklichen neuen Schiedsrichter auf dem Foto sind:
  • Jens Meyer, Zur Weißen Taube Bad Zwischenahn, (nicht auf dem Bild)
  • Wilfried Saathoff, SKC Ihlow (links)
  • Jan Wittenberger, FT 03 Emden (2.v.l.)
  • Wolfgang Krey,SV Petkum (3.v.l.
  • Werner Schöneich, SKC Ihlow (4.v.l.)
  • Britta Kattke, Dandy84 Essen (5.v.l.)
  • Peter Luczak, Präsident Skatgericht (4.v.r.)
  • K.-H. Janssen, FT 03 Emden (2.v.r.)
  • Thomas Mühlenhardt, Skatfreunde Wilhelmshaven (rechts) (Schiedsrichterobmann)
Die Abschlussprüfung umfasste 40 Fragen, wovon maximal 4 Fragen falsch beantwortet werden durften. Lehrgangsbester wurde K. H. Janssen von FT 03 Emden, der als Einziger alle 40 Prüfungsfragen richtig beantwortet hatte.
Hervorzuheben ist noch, dass es Uwe Sachau von FT 03 Emden, einem unserer ältesten Skatspieler (Jahrgang 1929 !!) gelungen ist, seinen Schiedsrichterausweis bis zum 31.12.2015 zu verlängern.
Der Schiedsrichtervorlehrgang auf der Verbandsgruppenebene fand am 21./22.08.10 ebenfalls in Emden statt. Diesen sogenannten Regelkundelehrgang haben alle 8 Teilnehmer bestanden. Wer den Schiedsrichtervorlehrgang auf VG Ebene besteht, hat künftig den „kleinen“ Schiedsrichterausweis und darf damit auf VG Ebene als Schiedsrichter eingesetzt werden.
Erwähnenswert ist hier sicherlich noch einmal das Engagement und die Arbeit unseres Schiedsrichterobmannes Thomas Mühlenhardt, die herausragenden Fachkenntnisse und die Lehrgangsdurchführung von Peter Luczak, sowie die hervorragende Betreuung und Bewirtung durch den Skatclub FT 03 Emden.
Hierfür herzlichen Dank im Namen aller Lehrgangsteilnehmer.
2010-07-17
Es findet am 21. und 22.08 ein Schiedsrichtervorlehrgang in Emden statt.
Alle Einzelheiten, entnehmt bitte der Einladung.
Anmeldungen bitte verbindlich bis zum 1. August beim Schiedsrichterobmann.
Einladung Schiedsrichtervorlehrgang
2010-05-31
Bei der am 29. und 30. Mai in Oberhammersbach stattgefundenen Deutschen Meistschaft des DSkV konnten Hansi Weinz (Zum Roten Hahn Rastede) und Kurt Schneider (Zur Weißen Taube Bad Zwischenahn) die Deutschen Meistertitel im Herren- bzw. Seniorenwettbewerb erringen.
Deutsche Meister
Kurt Schneider "Zur Weißen Taube" Bad Zwischenahn (Senioren), Manuela Weidner (Damen), Jan Uwe Weinert (Junioren) und Hanis Weinz Zum Roten Hahn Rastede (Herren)
Im Herren Wettbewerb konnte Hansi Weinz souveräne Serien spielen und war in allen Zwischenergebnissen nie schlechter als Zweiter. Mit insgesamt 10097 Punkten errang er somit verdient den Deutschen Meistertitel.
Bei den Senioren lag Kurt Schneider nach zwei Serien noch auf Platz 81. Er konnte sich mit drei sehr guten Durchgängen jedoch bereits auf den zweiten Platz nach dem ersten Tag nach vorne schieben. Am Sonntag übernahm er dann die Spitze, die er sich dann nicht wieder nehmen ließ.
Neben den Deutschen Meistern erreichten auch andere Skatspieler des SkVWE sehr gute Platzierungen. Peter Friedrichs (Friesenjungs Wiesmoor) erreichte den 4. Platz im Herren Wettbewerb, indem auch noch Herbert Meyer (Skatfreunde Wilhelmshaven) sich auf Platz 50 setzen konnte. Im Juniorenwettbewerb erreichte Ronald Mattert (Sögel 86) einen hervoragenden 19. Platz.
Ergebnisse Deutsche Meisterschaft
2010-04-12
Am 10. und 11. April wurden in Burgdorf die Niedersächsisch Bremischen Einzelmeisterschaft ausgetragen. Es starteten über 60 Spielerinnen und Spieler des SkVWE in den unterschiedlichen Wettbewerben. Nach acht Serien á 48 Spielen (Senioren 40 Spiele) konnten sich davon 13 Spieler für die Deutsche Meisterschaft in Oberhammersbach qualifizieren.
Vizemeister Senioren
v.l.n.r Eckart Müller (Präsident LV 3), Kurt Schneider "Zur Weißen Taube" Bad Zwischenahn (2. Platz Senioren)
  Dritter Platz Junioren
v.l.n.r Dietmar Laske (Jugenleiter LV 3), Ronald Mattert, Sögel 86 (3. Platz Junioren)
Ergebnisse LV 3 Einzelmeisterschaften
2010-03-16
Am 13. und 14. März 2010 fanden in Norden die Einzelmeisterschaften des Skatverbandes Weser-Ems statt. Die Damen und Herren spielten in 8 Serien á 48 Spiele am Samstag und Sonntag ihre Meister und Qualifikanten aus. Bei den Senioren und Junioren wurden nur am Sonntag 4 Serien á 40 bzw. 48 Spiele ausgetragen. Die diesjährigen Meister sind:
  • Damen - Marion Rüthemann, Kreyenbrück Oldenburg
  • Herren - Christoph Deppe, Norderneyer Buben
  • Junioren - Lothar Kettwig, Fehntjer Jungs Neukamperfehn
  • Senioren - Ingo Bremer, Zum Roten Hahn Rastede
Damensiegerin
Marion Rüthemann
Herensieger
v.l.n.r Christoph Deppe (Herrensieger), Johanne Carow (stellvertretende Bürgermeisterin Stadt Norden) und Eckart Müller (Vizepräsident SkVWE)
Die auf der Meisterschaft qualifizierten Spieler starten am 10. und 11. April in Burgdorf auf der Einzelmeisterschaft des Skatverbandes Niedersachsen-Bremen. Diese Meisterschaft ermittelt die Teilnehmer des Landesverbandes für die Deutschen Einzelmeisterschaften
Ergebnisse Damen, Herren, Senioren und Junioren
2010-02-08
Sieger Vorständeturnier 2010
v.l.n.r Peter Blöcker (3. Platz), Carsten Mol (1. Platz), Franz-Josef Hüttmann (2. Platz), Hartmut Lüschen (Präsident SkVWE)
Beim diesjährigen Vorständeturnier am 24. Januar in Godensholt starteten 52 Spieler. In drei Serien á 48 Spiele wurde der Sieger ermittelt.
Gewonnen hat das Turnier Carsten Mol vom SkC "Zum Roten Hahn" Rastede mit 3851 Punkten vor Franz-Josef Hüttmann von "Bube sticht" Cloppenburg mit 3750 Punkten und Peter Blöcher von "Helle Freude" aus Oldenburg, der 3649 Punkte erzielte.
Ergebnisse
2010-12-23
Der Skatverband Weser-Ems wünscht allen Skatspielern frohe Weihnachten.
2010-09-28
Nach dem Turnier in Hage führt weiterhin Ronny Willkomm (Saterland) die Rangliste an. Hermann Segebade (Zum Roten Hahn Rastede) konnte auf Alfons Platt (Burlage) aufschliessen und sie belegen nun gemeinsam den zweiten Platz.
Rangliste nach dem 12.Spieltag
2010-09-21
v.l.n.r. Hartmut Lüschen und Werner Schöneich (Pressewart SkVWE)

Den Weser-Ems-Pokal 2010 konnte am vergangenen Sonntag bei einem nur mäßig besuchten Turnier Hartmut Lüschen mit 2694 Punkten vor Willi Hannebohm mit 2628 und Paul Otten mit 2428 Punkten gewinnen. In der Tandemwertung siegten Fischer / Hannebohm mit 4235 vor Willkomm / Lange mit 3954 und Lüschen / Müller mit 3563 Punkten.

2010-09-21
Nach dem Turnier in Varel führt Ronny Willkomm (Saterland) vor Alfons Platt (Burlage) und Hermann Segebade (Zum Roten Hahn Rastede) die Rangliste an.
Rangliste nach dem 11.Spieltag
2010-07-19
Vom 26. - 28. November finden in Bad Zwischenahn die ersten Ammerländer Skattage statt.
Nach dem Vorturnier am Freitag, findet am Samstag und Sonntag das Hauptturnier statt, bei dem als erster Preis 1500,- € in der Gesamtwertung auagelobt werden.
Alle weiteren Einzelheiten sind in der nachfolgenden Ausschreibung zu finden.
Ausschreibung Ammerländer Skattage
2010-06-08
Auch in der lokalen Presse, fand der Meistertitel von Kurt Scheider Anerkennung. Unter dem nachfolgenden Link berichtet die Nordwest Zeitung
Meistertitel schönstes Geschenk
2010-06-08
Am 19. Juni findet in Nienburg die Zwischenrunde der Deutschen Tandemmeisterschaft statt. Verschiedene Teams des SkVWE haben sich für diese Runde qualifiziert.
Einladung SkVNB zur Zwischenrunde
2010-05-31
Hansi Weinz - Deutschen Einzelmeister Herren

Der DSkV hat einige Bilder auf seinen Seiten veröffentlicht:
Album des DSkV mit den Bildern der DEM
2010-02-20
Der Skatverband Niedersachsen Bremen hat die erste Runde des LV3 Pokals ausgelost. Drei Mannschaften des SkVNB haben Heinrecht. Die Mannschaften mit Heimrecht wurden nach dem Ergebnis des VG-Pokals 2009 gesetzt.
Auslosung erste Runde LV-3 Pokal
2010-01-22
  • Die Schiedsrichter - Hauptprüfung wird in Bremen stattfinden!
  • Voraussetzung ist das Bestehen des Vorlehrgangs im SkVWE! Genauer Ort ist noch nicht bekannt
  • Dieser Vorlehrgang wird 4 – 5 Wochen ( Sommer 2010 ) vor dem Hauptlehrgang stattfinden.
  • Kosten hierfür muss der TN tragen, der Vorlehrgang wird etwa 10 – 15 Euro kosten.
  • Anreisekosten zum Lehrgang sowohl Vor- und Hauptlehrgang trägt der TN, bzw. der Verein?
Bitte rechtzeitig schriftlich beim Schiedsrichterobmann anmelden.